Tag Archive for: damenturnverein

Hexenfest – Fasnachtsturnen

24 Feb
24. Februar 2007

Was gehört zu einem richtigen Hexenfest? Ganz klar – Hexenbesen, Hexenhaus und Zaubertrank. Dies alles hatten die Hexenmeisterinnen Vreni, Michèle und Marianne für das Fasnachtsturnen der Damen- und Frauenriege vorbereitet.

In einem spannenden Wettbewerb wurden die besten Hexen ausgezeichnet. Wer kann am Schnellsten auf dem Besen reiten? Wer ergattert beim Hexenhausbau die meisten Punkte? Welche Hexen haben so viel Fachwissen, dass sie blindlings die wichtigsten Hexenutensilien ertasten können?

Die vielen Hexen und all die anderen Fasnachtsgestalten meisterten den Wettkampf spielend und mit viel Spass! Es wurde um jeden Punkt gefightet! Schlussendlich erkämpften sich unsere jüngsten Hexen die meisten Punkte und durften sich eine schöne Medaille umhängen lassen. Zur Stärkung gab es am Schluss des Hexenturnens für alle einen feinen Zaubertrank und ofenfrischen Lebkuchen.

Die Bilder gibts in der Gallery!

34. Generalversammlung des DTV Stüsslingen

30 Jan
30. Januar 2007

Rückblick, Ausblick, Ehrungen und Mutationen standen im Mittelpunkt der 34. Generalversammlung des DTV Stüsslingen. Die Präsidentin, Renate Eng, durfte im neuen, bestens eingerichteten Vereinsraum insgesamt 55 Turnerinnen und Gäste begrüssen und zusammen mit ihnen auf ein bewegtes und erfolgreiches Vereinsjahr 2006 zurückblicken. Turnerischer Höhepunkt war die Teilnahme am KTF 2006 in Solothurn, wo der DTV Stüsslingen den 3-teiligen Vereinswettkampf bestritt und am Indiaca-Turnier sowie an der Spielnacht im Einsatz war.

Fotos gibts in der Gallery!

Am Regionalspieltag in Däniken belegte der DTV Stüsslingen den 2. Schlussrang. Trotz eines eher bescheidenen Abschneidens am Unihockeyturnier in Olten reichte es für die Qualifikation für den Kantonalfinal, der am 18. März 2007 in Däniken stattfindet. Ein weiteres Highlight im Vereinsjahr 2006 war die Mitorganisation des 108. Solothurner Kantonalschwingfestes vom 13./14. Mai 2006 in Stüsslingen. Fast alle Vereinsmitglieder standen an diesem Wochenende, zusammen mit den anderen Stüsslinger Turnvereinen, beinahe ununterbrochen im Einsatz. Das Engagement hat sich in kameradschaftlicher wie auch in finanzieller Hinsicht gelohnt und so durfte die Kassierin, Vreni Käser, ein erfreuliches Resultat präsentieren.

Den Turnerinnen wird auch im kommenden Jahr ein abwechslungsreiches Programm geboten. Am 24./25. Februar 2007 findet erstmals ein Skiweekend im Sörenberg statt. Weitere Anlässe, wie das Fasnachtsturnen oder den Spätsommerbummel führen die Damen- und Frauenriege gemeinsam durch. Für die Turnerinnen der Damenriege steht die Teilnahme am ETF 2007 in Frauenfeld im Zentrum. Am Samstag, 23. Juni bestreiten sie in Frauenfeld den 3-teiligen Vereinswettkampf.

Unter dem Traktandum Mutationen wurden mit Tamara von Arx, Ladina Boppart, Sylvia Engi und Vanessa Erni vier neue, junge Turnerinnen in den Verein aufgenommen. Drei weitere Frauen werden im laufenden Jahr im DTV Stüsslingen als Mitturnerinnen „Turnverein-Luft“ schnuppern und erste Turnfest-Erfahrungen sammeln. Leider gab es im Vorstand verschiedene Mutationen zu verzeichnen. Nebst Astrid Heiniger, Vertreterin Frauenriege, und Ciydem Eser, Vizepräsidentin, demissionierte auch Renate Eng als Präsidentin. Renate Eng wurde für ihr langjähriges, engagiertes Engagement für den DTV Stüsslingen die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Marianne Bieber wird neu die Frauenriege im Vorstand vertreten. Vreni Käser und Marie-Theres von Arx teilen sich im kommenden Jahr die Aufgaben der Präsidentin.

Alice Bucher, Martina Sinniger und die Hauptleiterin, Jolanda Nogler, wurden für ihre 10-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Der J&S-Choach, Christoph Soland, informierte über die Aktivitäten der Jugendabteilung. Mit Judith Soland und Andrea Campomori haben zwei erfahrene Mädchenriegenleiterinnen demissioniert. Neu leiten Selina Erni und Renate Sieber die Mädchen der Mittelstufe.

Regionalspieltag Däniken – Indiaca

23 Aug
23. August 2006

Nach den ernüchternden Resultaten am KTF und einer langen Sommerpause mit wenig Trainings reisten wir am 20. August nach Däniken an den Regionalspieltag.

Wir freuten uns auf einen ganzen Tag mit vielen Matches. Motiviert starteten wir unser 1. Spiel gegen Gretzenbach. Es gelangen uns schöne Spielzüge und kräftige Anschläge! So konnten wir unser erstes Spiel gewinnen. Auch gegen Obergösgen spielten wir ruhig, konzentriert und mit viel Teamgeist. So konnten wir entsprechend punkten. Gegen Niedergösgen konnten wir dann wie erwartet nicht mithalten. Trotzdem kämpften wir um jeden Punkt. In der Rückrunde am Nachmittag erreichten wir die gleichen Resultate wie am Vormittag. So war schon bald klar, dass wir wie letztes Jahr hinter Niedergösgen den 2. Rang belegen werden. So macht es Freude Indiaca zu spielen!

1. Augustfeier 2006

07 Jul
7. Juli 2006

Die Stüsslinger 1. Augustfeier wird wiederum gemeinsam vom Gemeinderat (vertreten durch Markus Käser) und dem Damenturnverein organisiert.
Urs Blaser, Wirtschaftsförderer der Region Olten-Gösgen wird als Festredner über seine Aufgaben und Aktivitäten berichten.

An der Stüsslinger 1. Augustfeier 2006 haben die Festbesucherinnen und Festbesucher, die Gelegenheit, spontan Spielgemeinschaften zu bilden und sich beim Armbrustschiessen auf den Spuren von Wilhelm Tell zu bewegen.

Festprogramm:

19.00 Uhr Eröffnung der Feier
Begrüssung der Gäste durch
Herrn Michael Wagner, Gemeindepräsident

Musikgesellschaft Stüsslingen

19.15 Uhr

Gratis-Nachtessen für die Einwohner/innen von Stüsslingen
20.00 Uhr

Glockengeläute

Festgespräch mit Herrn Urs Blaser,
Wirtschaftsförderer der Region Olten-Gösgen

Musikgesellschaft Stüsslingen
Landeshymne

Begrüssung durch den Damenturnverein

Teamwettkampf
„Armbrustschiessen – auf den Spuren von
Wilhelm Tell“

Eröffnung Torten- und Kuchenbuffet

Bekanntgabe der Resultate des Teamwettkampfes
Lampion- und Fackelumzug/1. Augustfeuer

24.00 Uhr

Schluss der 1. Augustfeier

Rückblick auf’s KTF 2006

07 Jul
7. Juli 2006

Für die ersten Turnerinnen ging das KTF bereits am Freitagabend, 16. Juni 2006 los. Gemeinsam mit dem STV und der Volleyballriege haben sie erfolgreich die Plauschnacht bestritten. In 5 Gruppen à je 5 Teams wurde Indiaca, Unihockey und Korbball gespielt. Das Resultat mit einem 1. und einem 3. Gruppenrang darf sich sehen lassen.

Mit einem Indiaca-Team gingen wir am 1. Festwochenende an den Start. Die Indiacaspielerinnen haben zwar tapfer gekämpft, doch für ein gutes Resultat reichte es nicht. Als eine der wenigen Plauschmannschaften (die meisten Teams spielen Meisterschaft) mussten sie sich mit dem 21. von 24 Rängen zufrieden geben. Gefestet haben wir dann aber daheim in Stüsslingen wie die Sieger! Am Sonntag stand die Volleyballriege im Einsatz. Auch den Volleyballerinnen reichte es in ihrem Turnier nicht zu einem Spitzenplatz. Sie belegten den 7. Schlussrang (von 10 Teams).

Das 2. Festwochenende stand ganz im Zeichen des 3-teiligen Vereinswettkampfes. Doch halt: in der Freitagnacht turnte unsere Leiterin Jolanda Nogler bei der Aerobic-Night mit und geriet dabei für einmal ins Schwitzen. Eigentlich war auch unsere 2. Leiterin, Andrea Bircher, bei diesem „Wettkampfteil“ angemeldet. Aus Verletzungsgründen musste sie dann leider passen!

Am Samstagmorgen nahmen unsere Frauen und Mädels bei noch einigermassen angenehmen Temperaturen den Wettkampf in Angriff. Das Ziel von Joli war mindestens eine Note 24.00. Nach dem 1. Wettkampfteil, dem Fachtest Allround, waren wir mit einem 8.87 auf Kurs. Die Volleyballerinnen sorgten im Fachtest Volleyball mit einem 9.11 für ein Spitzenresultat. Dieses Resultat ergab zusammen mit dem Kugelstossen die Note von 8.33 für den 2. Wettkampfteil. Als 3. Wettkampfteil folgte die eigentliche Paradedisziplin – Schleuderball. Und wie so oft im Sport: die Favoritinnen scheiterten. Es war bitter, aber wahr: mit der enttäuschenden Note von 6.69 war niemand zufrieden. Am Schluss reichte es mit einer Note von 23.89 zum 25. Schlussrang (von 41 Vereinen). Trotzdem genossen die Turnerinnen ein schönes Fest und eine lange Nacht in Solothurn.

Käthy Martini und Ursula Salvisberg vertraten unseren Verein bei den Schlussvorführungen. Käthy stand mit der Kantonalen Gymnastikgruppe im Einsatz und wird schon bald in Rimini (!) das nächste Turnfest besuchen.

Die Turnfestbesucherinnen wurden zusammen mit dem Turnverein am Sonntagabend von der Musikgesellschaft in Stüsslingen begrüsst. Beim abschliessenden Nachtessen durften auf ein schönes und heisses KTF 2006 Rückschau halten.

DTV Stüsslingen am KTF in Solothurn

10 Jun
10. Juni 2006

Der turnerische Höhepunkt des laufenden Vereinsjahres steht vor der Türe. Zurzeit wird auf dem Rasenplatz und in der Halle fleissig trainiert.

Die Indiacaspielerinnen kämpfen am Samstag, 17. Juni 2006, ab 08.30 Uhr in der CIS-Turnhalle um Punkte.

Am Samstag, 24. Juni 2006 treten die Stüsslinger Turnerinnen gemeinsam mit der Volleyballriege im 3-teiligen Vereinswettkampf an:
Fachtest Allround: 08.40 Uhr, Aussenanlagen Brühl (DTV)
Fachtest Volleyball: 09.45 Uhr, Aussenanlagen Brühl (Volleyball)
Kugelstossen: 09.45 Uhr, Aussanlagen Post (DTV)
Schleuderball: 10.55 Uhr, Aussenanlagen Post (DTV+Volleyball)

Erstmals werden auch drei junge Turnerinnen der J&S-Riege mit uns Turnfestluft schnuppern. Wir wünschen Tamara, Stephanie und Vanessa viel Spass!
An der Plausch-Night vom 16. Juni 2006 und bei der Aerobic-Night vom 23. Juni 2006 wirken ebenfalls Stüsslinger Turnerinnen mit.

Gemeinsam freuen uns auf ein tolles und erfolgreiches Turnfest in Solothurn. Wir hoffen, dass uns zahlreiche „Fans“ mit nach Solothurn begleiten.

Fasnachtsturnen der Damen- und Frauenriege

21 Feb
21. Februar 2006

In Stüsslingen gibt es doch noch ein bisschen Fasnacht…

… denn zum gemeinsamen Fasnachtsturnen der Damen- und Frauenriege trafen sich verschiedene Clowns, Hühner, Sträflinge, Piraten, Schweizer-Fans, eine Wellness-Beauty und eine ganz wüste Gestalt aus dem Wald.

Trotz Gegacker, Lachen und „Hopp-Schwiiz-Rufen“, schafften es die „Oberclowns“ Vreni und Maya die bunte Turnerinnenschar zum Mitturnern zu begeistern. Die Fasnächtlerinnen hatten zuerst die Aufgabe, die Oberclowns mit möglichst vielen Ballons auszustopfen. Schauspielerisches Talent war dann beim anschliessenden „Sportarten-Raten“ gefragt! Das Ganze wurde aber immer wieder von den gackernden und eierlegenden Hühnern unterbrochen! Bei der „Demaskierung“ gab es dann die eine oder andere Überraschung! Ja, der Fasnachtsvirus ist doch bei einigen wieder ausgebrochen!

Bilder gibts wie immer in der Gallery!

33. Generalversammlung des Damenturnvereins Stüsslingen

25 Jan
25. Januar 2006

An der 33. Generalversammlung vom 16. Januar 2006 durfte die Präsidentin Renate Eng auf ein intensives und erfolgreiches Vereinsjahr 2005 zurückblicken. Das 1. Halbjahr stand ganz im Zeichen der Regionalen Meisterschaften im Vereinsturnen. Die Turnerinnen starteten vor heimischem Publikum im 3-teiligen Vereinswettkampf und belegten in der Endabrechnung im Fachtest Allround den 3. Schlussrang. Anschliessend wurde gezielt auf den Spieltag in Erlinsbach trainiert. Nebst einem Volleyballteam meldeten die Stüsslinger Frauen diesmal auch ein Indiaca-Team an. Das Indiaca-Training zahlte sich aus. Der 2. Schlussrang war eine Riesenüberraschung und wurde wie ein Sieg gefeiert. Die Volleyballspielerinnen, die ihre Spiele bei strömendem Regen absolvierten, mussten sich mit dem 5. Schlussrang zufrieden geben.

Am Unihockeyturnier in Olten lief es leider nicht so gut. Trotzdem reichte es für die Qualifikation für den Kantonalfinal. An den Gigagames des SOTV vom 3. Dezember 2005 standen Plausch und Teamgeist im Vordergrund. Auch hier durfte der DTV Stüsslingen für den 3. Schlussrang einen schönen Preis mit nach Hause nehmen.

Das neue Vereinsjahr ist wiederum mit vielen Höhepunkten gespickt. Im Zentrum steht sicherlich das Kantonale Turnfest in Solothurn, wo der DTV gemeinsam mit der Volleyballriege den 3-teiligen Vereinswettkampf mit den Fachtests Allround und Volleyball sowie Leichtathletik bestreiten wird. In Solothurn wird auch je ein Stüsslinger Indiaca- und Volleyballteam um Punkte kämpfen. Die Teilnahme am Regionalspieltag und am Unihockeyturnier sind nicht mehr aus dem Jahresprogramm wegzudenken. Im neuen Vereinsjahr sind von den Mitgliedern der Damen- und Frauenriege aber auch viele „Helferinneneinsätze“ gefordert. Vor allem am Solothurner Kantonalschwingfest vom 13./14. Mai 2006 sind viele fleissige Hände in Küche, Service, Tombola gefragt. Dies alles nebst den obligaten Serviceeinsätzen am Jodlerabend in Aarau und am Theaterabend in Stüsslingen. Der DTV ist im 2006 wiederum für die Organisation der Stüsslinger 1. Augustfeier verantwortlich. Bei Anlässen wie dem Spätsommerbummel, der Vereinsreise oder dem Chlaushock stehen Kameradschaft und gemütliches Beisammensein im Vordergrund. Abschluss des Vereinsjahres 2006 wird der Turnerabend vom 24./25. November bilden, an dem der DTV mit 2 Reigen auf der Bühne stehen wird.

Christoph Soland, berichtete als J&S-Coach, wo unser Nachwuchs im letzten Jahr unterwegs war und welche Pläne sie für das laufende Jahr haben.

Erfreulich ist, dass zwei junge Frauen im Vorstand Einsitz nehmen. Im Sinne einer gezielten Nachfolgeregelung übernimmt Ciydem Eser das Amt der Vizepräsidentin und Fabienne Frauchiger ersetzt die zurückgetretene Priska Eng und wird im administrativen Bereich tätig sein. Leider hat Erika Kunz nach 16-jähriger Leiterinnentätigkeit ihren Rücktritt erklärt. Die Hauptleiterin, Jolanda Nogler, wird neu von Michèle Nussbaumer und Andrea Bircher, die wieder ins Leiterinnenteam der Damenriege zurückkehrt, unterstützt. Ursula Salvisberg und Käthy Martini sorgen weiterhin für abwechslungsreiche Turnstunden in der Frauenriege. Vreni Käser und Marie-Theres von Arx durften für ihre 10-jährige Vereinsmitgliedschaft einen schönen Blumenstrauss entgegennehmen.

© Copyright - STV Stüsslingen