Generalversammlung der Damenriege

15 Jan
15. Januar 2001

Anlässlich der 28. Generalversammlung durften die Stüsslinger Turnerinnen auf ein erfolgreiches und bewegtes Vereinsjahr zurückblicken. In ihren Jahresberichten erläuterten die Leiterinnen Erika Kunz, Jolanda Nogler und Karin Aecherli nochmals die turnerischen Höhepunkte und Aktivitäten des vergangenen Jahres. Zu den Highlights gehörte sicherlich das Kantonalturnfest in Olten. Einige Turnerinnen war gemeinsam mit der Aktivriege im 3-teiligen Vereinswettkampf im Einsatz. Andere Turnerinnen engagierten sich im Wettkampfteil “Fit und Fun”, an der Leichtathle-tikmeisterschaft oder an der Volleyballnight. Karin Aecherli errang zusammen mit ihrer Kollegin Alexandrea Urech in der Sparte “Gymnastik zu zweit” den Turnfestsieg. Auch die Mädchenriege und die Muki-Turnerinnen stellten in Olten ihr Können und ihre Freude am Turnen unter Beweis.

“Ver-rückte Zeiten” – so lautete das Motto des Turnerabends vom 1./2. Dezember 2000. Die Turnerinnen haben teilweise wie “verrückt” geübt und so mit verschieden Reigen zu einer gelungenen und erfolgreichen Turnshow beigetragen.

_x000D_

Die Präsidentin, Renate Eng, blickte in ihrem Bericht ebenfalls auf ein intensives Jahr zurück. So musste beispielsweise der Zusammenschluss der Damen- und Fitnessriege umgesetzt werden. Das neue Leiterinnenteam versteht es jedoch ausgezeichnet, ein attraktives Programm gemein-sam für junge und junggebliebene Turnerinnen anzubieten. Ein gewagter, doch wie es sich mitt-lerweile zeigt, richtiger Entscheid, war die Gründung der Frauenriege. Die Tatsache, dass rund 2/3 dieser mittlerweile 21 Frauen ehemalige Mitglieder der Damenriege sind, zeigt, dass dieses neue Turnangebot einem echten Bedürfnis entspricht.

_x000D_

Mit Marianne Bieber, Nicole Cagnazzo, Andrea Hauenstein und Doris Wernli wurden vier enga-gierte Turnerinnen für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Eine besondere Ehrung hat Erika Kunz verdient; sie ist seit zehn Jahren als Leiterin im Einsatz. Leider hat Jolanda Nogler als Vor-standsmitglied demissioniert. Sie wird aber auch in Zukunft aktiv im Leiterinnenteam mitarbeiten. Sibille Burkhalter wird neu als Leiterin im Vorstand Einsitz nehmen.

_x000D_

Der Ausblick auf das neue Vereinsjahr zeigt, dass sich die Stüsslinger Turnerinnen auch für das Jahr 2001 einiges vorgenommen haben. Im Mittelpunkt des Geschehens steht sicherlich das Regionalturnfest vom 16./17. Juni in Hubersdorf. Es ist auch geplant, dass im Hinblick auf das Eidgenössische Turnfest 2002 eine Gymnastik einstudiert wird. Damit auch in Zukunft eine aus-geglichene Rechnung präsentiert werden kann, sind die Einsätze der Turnerinnen an der Fas-nacht, an der 1. Augustfeier oder an den Theaterabenden gefordert. Gesellige Anlässe wie der Spätsommerbummel oder die 2-tägige Vereinsreise runden das Jahreprogramm ab.

Gelungener Turnerabend 2000

10 Dez
10. Dezember 2000

Ideenreich, farbenfroh und unterhaltsam präsentierte sich die diesjährige Turnershow des STV Stüsslingen. Unter dem Motto “Ver-rückte Zeiten” stellten die rund 150 Turnerinnen und Turner in drei Vorführungen während zweier Tage ihre Vielseitigkeit unter Beweis und zauberten Turneramosphäre hautnah auf die Bühne.

Verrückt, nicht im Sinn von wahnsinnig, sondern wild durcheinandergeratene Epochen waren mit dem eigenwilligen Titel zum diesjährigen Turnerabend gemeint. Ausgefallen aber war sie schon, die Show der Stüsslinger Turnerinnen und Turner. Denn was die rund 150 von der kleinen MuKi-Turnerin bis zum Männerriegeler, von der Volleyballriege bis zum Familienreigen dem gutgelaunten Publikum während rund drei Stunden boten, war eine höchst abwechslungsreiche Kost, unterstützt mit effektvollen elektronischen Finessen.

Anton aus dem Tirol im Mittelpunkt Im Mittelpunkt der Handlung stand Anton aus dem Tirol (Markus Käser), der während der Abwesenheit eines Forschers (Martin Eng) auf dessen Zeitmaschine aufpassen sollte. Dabei gerät Anton aber in Versuchung, selbst zu handieren. In Begleitung und mit Hilfe der Ausserirdischen Elektrika (Erika Kunz) werden sprunghaft verschiedene Epochen aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft angepeilt; auf der Zeitreise verlassen die beiden die irdischen Gefilde. Party auf dem Mond, Ferien im All, Future und Space Dream stehen dabei kontrvers zu Wilhelm Tell, Römerzeit, Adam und Eva, Steinzeit oder Handy-Boom, Bruttosozialprodukt, 60-er Jahre und Street Parade. Ihren Ursprung hatte die Turner-Show im Frühjahr in einer Leitersitzung, als Idee und Grobkonzept geboren wurden. Viel Freiheit wurde alsdann den 25 Riegenleiterinnen und ­ leitern bei der Interpretation und Choreographie belassen. Das Quintett Erika Kunz, Marianne von Arx, Gabriel Kusch, Martin Eng und René Huber schrieb die Revue, verfasste die Rahmenbedingungen und koordinierte das 16 Nummern umfassende Programm.

Nach der Hauptprobe stieg das Selbstbewusstsein So richtig los sei es dann aber erst nach den Herbstferien gegangen, sagte Christoph Soland, der Technische Leiter im STV Stüsslingen, der auch für den technischen Ablauf auf der Bühne die Verantwortung übernahm.. “Die Leiterinnen und Leiter leisteten dabei grossartige Arbeit”, lobte Soland. Gezielt und mit grossem Aufwand schliffen die einzelnen Gruppierungen in der nur noch kurzen zur Verfügung stehenden Zeit an ihrem Auftritt. Nach intensivem Training nahm die Sicherheit zu und schliesslich waren alle begeistert. Wie wichtig eine Hauptprobe ist, bestätigte sich in Stüsslingen. “Allen Beteiligten hat dieser letzte Test die Gewissheit vermittelt, dass etwas Gutes herauskommt”, hob Präsident Benno Bucher hervor. “Das Zusammengehörigkeits-Gefühl wuchs.”

Ein halbes Jahr nach dem Kantonalturnfest in Olten also motivierte sich die die grosse Turnerschar Stüsslingens erneut, um diesmal seinem Publikum im Dorf ihr ganzes Können zu präsentieren. Eindrücklich und auf natürliche Art versprüten die Turnerinnen und Turner ihre Begeisterung, kamen glänzend an und leisteten auf ihre Weise einen wertvollen kulturellen Beitrag im 950 Seelen-Dorf. Mit Sibylle Burkhalter, der technische Leiterin im Solothurner Turnverband (SOTV), Christoph Soland, dem technischen Leiter im Regionalturnverband Olten-Gösgen, und Karin Aecherli, erfolgreiche Turnerin in der Wettkampf-Gymnastik, verfügen die Stüsslinger zur Zeit über ein hochkarätiges Techniker-Trio im Hintergrund, das zusammen mit weiteren erfahrenen Leuten für Optimierung und Qualität in den Aufführungen sorgte. Unterstützt wurden die Darbietungen mit einem effektvollen elektronischen Einsatz (Leitung: Gabriel Kusch). Zusammen mit passenden Kostümen und einer Fülle von Hilfsmaterialien vervollständigten die akustischen und optischen Details den hohen Unterhaltungswert dieser Turnershow. (Ueli Dysli)

_x000D_

 

Jugendförderung Korbball

04 Dez
4. Dezember 2000

Am Samstag, den 10. September 2000, hat zum ersten Mal ein spezifisches Korbballtraining für Jugendliche, die vom Alter her noch nicht in der Aktivriege aufgenommen sind, stattgefunden. Es haben bei dem ersten Training schon sechs Knaben und ein Mädchen teilgenommen

Korbball ist eine Sportart, die in der Schule eigentlich nicht gespielt wird. Deshalb werden die Interessierten zuerst einmal mit den Regeln des Korbball vertraut gemacht, und es werden wichtige Grundbausteine für diese Sportart wie Ballgefühl, Reaktionsvermögen, Sprungkraft usw. aufgebaut. Daneben soll aber vor allem das Spiel selbst nicht zu kurz kommen, denn mit der Erfahrung wächst auch das Spielverständnis. Sobald das Team die ersten Schritte hinter sich hat und ein wenig eingespielt ist, werden auch einige Turniere besucht.

_x000D_

_x000D_

_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
Wochentag: Samstag
Zeit: 10:00-11:30 Uhr
Leiter: Roland von Arx
Hauptstr. 28
4655 Stüsslingen
Tel. 062/298’13’46

Roger von Arx
Hurdackerweg 6
4655 Stüsslingen
Tel. 062/298’30’57
roger.von-arx@ubs.com

Gründung der Frauenriege Stüsslingen

11 Nov
11. November 2000

Am Mittwoch, 23. August 2000 findet in Stüsslingen, unter der Leitung von Ursula Salvisberg und Romy Wetzel, das erste Turnen der Frauenriege statt.Die seit mehr als 25 Jahren bestehende Damen-/Fitnessriege wird somit durch eine Riege erweitert. Bis anhin konnte den Turnerinnen nach ihrer “aktiven” Zeit in der Damenriege kein entsprechendes Turnen mehr angeboten werden. Eine Umfrage im vergangenen Herbst hat gezeigt, dass das Bedürfnis nach einer Frauenriege besteht. Ziel der neuen Riege wird es sein, den Frauen ein schonendes, aber dennoch aktives und abwechslungsreiches Turnen anzubieten. Weitere sportliche und gesellige Anlässe werden gemeinsam mit der Damen-/Fitnessriege durchgeführt. Eine erfreuliche Anzahl Frauen hat sich bereits zum Mitmachen entschlossen. Weitere Interessentinnen sind herzlich willkommen. Die Turnstunden finden jeweils am Mittwoch von 19.00 – 20.30 Uhr statt.

Die Korbballer holen einen Pokal

10 Nov
10. November 2000

Am Sonntag, den 5. November, nahm die Korbballgruppe des STV Stüsslingen am Korbballturnier in Horriwil teil.Obwohl sie nur gerade zu fünft waren, also während des ganzen Turniers keine Auswechslung vornehmen konnten, gelang es ihnen von Anfang an gut ins Spiel zu kommen. In den vier Gruppenspielen holten sie vier teilweise hart erkämpfte Siege. Das Halbfinal wurde noch knapper, mit 6:5 gewonnen. Alles deutete darauf hin, dass es nicht einfach werden würde, den endgültigen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Aber im Final hatte das Team wahrscheinlich den besten Match des ganzen Tages. Die Pässe stimmten, die Chancen wurden verwertet, die Verteidigung hielt konsequent. Und so gewann der STV Stüsslingen im Final überragend mit 10:4. Weiter so!!!_x000D_

Sonnige Vereinsmeisterschaft

15 Aug
15. August 2000

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft des STV Stüsslingen fand am Samstag, den 3. Juni 2000, unter hochsommerlichen Temperaturen statt. Wie gewohnt absolvierten die rund 30 Turnerinnen und Turner aus Aktiv-, Männer-, Damenriege und J&S verschiedene spielerische und leichtathletische Disziplinen. Gestartet wurde in gemischten Dreiergruppen, die anfangs ausgelost worden waren. Weil das Kantonalturnfest 2000 in weniger als einem Monat stattfindet, wurden zwei Übungen aus dem Fachtest Allround und eine aus dem Fachtest Korbball eins zu eins übernommen. Überhaupt war das ganze Wochenende auf das Kantonalturnfest ausgerichtet, am Freitagabend, sowie am Samstag- und Sonntagmorgen wurden noch einmal alle Disziplinen trainiert, um optimal vorbereitet an dieses wichtige Turnfest zu gehen. Damit man am Samstagabend nicht von Hitze und körperlichem Aufwand erschöpft zusammenbrach, konnte man bei dem traditionellen Pouletessen wieder zu Kräften kommen. Dann fand auch die Rangverkündigung statt, und es wurde bekannt, dass das Trio mit Roland von Arx, Urs Fischer und Renate Bieber den ersten Rang der Vereinsmeisterschaft belegten. Auf den zweiten Rang hatten sich Christoph Soland, Gabriel Kusch, und Manuela Burgstaller geturnt, und ebenfalls noch aufs Podest schafften es Benno Bucher, Martina von Arx und Thomas Huber. Der Oberturner Christoph Soland wie auch alle Teilnehmer können sicher auf eine gelungene Vereinsmeisterschaft zurückblicken, wenn auch eine etwas grössere Beteiligung zu wünschen gewesen wäre. Die Nachwuchswettkämpfe der Jugendriegen werden am Pfingstsamstag, dem 10. Juni 2000 ab 09.00 Uhr stattfinden. (AW)

Korbballrunde in Stüsslingen

01 Aug
1. August 2000

Dem STV Stüsslingen ist es wiederum möglich eine Meisterschaftsrunde der Solothurner Kant. Korbballmeisterschaft zu organisieren. Am Samstag, 26. August 2000 (Spielbeginn ab 12.45 Uhr) findet in Stüsslingen die 4. und somit letzte Meisterschaftsrunde der 1. und 3. Liga statt.

_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
Spielplan STV Stüsslingen (1.Liga)
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
12.45 Uhr STV Stüsslingen - STV Laupersdorf
13.55 Uhr STV Stüsslingen - KTV Horriwil
15.40 Uhr STV Stüsslingen - KG Hochwald/Gempen
16.50 Uhr STV Stüsslingen - STV Meltingen
_x000D_

 

_x000D_

Im Anschluss an die Meisterschaftsrunde findet die Rangverkündigung der Solothurner Kant. Korbballmeisterschaft 2000 statt.

kleine Festwirtschaft

Die Turner des STV Stüsslingen freuen sich auf Ihre Unterstützung auf dem Sportplatz.

_x000D_

PS: Bei zweifelhafter Witterung gibt Tel. 061 1600 Rubrik Sport über die Durchführung Auskunft.

Abendmeeting in Winznau

21 Jun
21. Juni 2000

Trotz einigen unvorhergesehenen Personalausfällen konnten der STV und die Fitnessriege Stüsslingen am 26.5.00 mit je einer Mannschaft an den Start des Leichtathletikmeetings in Winznau gehen.Die Damen nahmen es mit drei anderen Vereinen, nämlich Obergösgen, Winznau und Kienberg auf. Insgesamt sicherten sich die Stüsslingerinnen zwei Podestplätze: im Crosslauf erkämpfte sich Jolanda Nogler mit einer Zeit von 4:09min. den 3. Podestplatz, Karin Aecherli im Kugelstossen mit einer Weite von 9.10m sogar den 2. Podestplatz. Andere gute Resultate erzielten z.B. im Crosslauf Renate Bieber (04:17min.), im 80m Lauf Miriam Bieber (12.10sek), im Weitsprung Karin Aecherli (4.54m) und im Kugelstossen noch einmal Renate Bieber (8.09m). Aber die anderen Riegen waren ebenfalls sehr stark, und so kam die Fitnessriege ganz knapp, mit nur 6 Punkten Rückstand, auf den 4. Schlussrang._x000D_

_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_

Sektionsrangliste

_x000D_

Damen

_x000D_

 

_x000D_

Total

_x000D_

1. STV Obergösgen Damen

_x000D_

1131

_x000D_

2. Damenriege Winznau

_x000D_

962

_x000D_

3. Damenturnverein Kienberg

_x000D_

889

_x000D_

4. Fitnessriege Stüsslingen

_x000D_

883

_x000D_

Der männliche Teil konnte nur einen Podestplatz besetzen. Dies schaffte Benno Bucher im Hochsprung mit einer Höhe von 1.76m. Trotzdem gab es viele gute Resultate, die von dem Können der Turner zeugen: Soland Matthias im 100m-Lauf (12.71), Michi Huber, David und Oliver Martini im Hochsprung (alle mit1.64m) und Benno Bucher im Weitsprung (5.58m). Schlussendlich belegten auch die Herren den 4. Platz, allerdings nicht ganz so knapp wie die Damen.

_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_
_x000D_

Sektionsrangliste

_x000D_

Herren

_x000D_

 

_x000D_

Total

_x000D_

1. STV Kienberg

_x000D_

1542

_x000D_

2. STV Winznau

_x000D_

1481

_x000D_

3. STV Obergögsgen

_x000D_

1457

_x000D_

4. STV Stüsslingen

_x000D_

1368

_x000D_

5. STV Lostorf

_x000D_

1323

_x000D_

Anschliessend an das gelungene Fest gab es noch ein gemeinsames Anstehen für die Wurst, und ein gemütliches Beisammensein, bis die Lichter gelöscht wurden…

© Copyright - STV Stüsslingen